Individuelle Sanierungen von Objekten (Referenzen)

In diesem Verzeichnis sind einige interessante Sanierungen erläutert. In meinem Verzeichnis der Referenzen geht nicht hervor, was dort untersucht werden sollte und was ich für Sanierungen vorgeschlagen habe. In der DIN 68 800 Teil 4 wird immer wieder festgestellt, dass als Sonderverfahren nur solche Verfahren angewendet werden können, die anerkannt sind. Aber was ist schon anerkannt?

In meinen Augen wird versucht (DIN 68 000 Teil 4, WTA), den Markt abzugrenzen und unter sich zu bleiben. Fortschritte werden erst mal gemieden, um kein Risiko einzugehen. Die Risikobewertung findet meist unter Beibehalt von Lehrmeinungen statt. Die Lehre will aber überzeugt werden. Wie schwer das ist, habe ich nun oft genug erlebt. Meist fehlt in diesen Kreisen eine grundlegende Praxiserfahrungen, es kann auch vorkommen, dass Informationen gesteuert werden.

Leider ist es mir nicht mehr möglich, unter Berücksichtigung der wissenschaftlichen Grundlagen eine exakte Beschreibung von Sanierungen gerade älterer Gebäude zu erstellen. Häufig wurde ich auch nicht zu der Ausführung solcher Sanierungen hinzu gezogen, funktioniert hat es dennoch. Daher möchte ich einige interessante Sanierungen hier schildern, um zu zeigen, wie es auch funktioniert und vor allen Dingen, wann solche Sanierungen empfohlen worden sind.

Bei den jüngeren Objekten trage ich weitere Fakten zusammen, um möglichst präzise Angaben zu machen. Sollten Sie also Fragen zu dem einen oder anderen Verfahren haben, dann sprechen Sie mich an. Sie können auch das Kontaktformular benutzen.

Wenn ich hier auf Firmen und Planungsbüros verweise, dann sind diese bereit gewesen, mit mir zusammen die meist neuen Wege zu gehen. Es gab bisher keinen Rückschlag, es haben alle von mir vorgeschlagenen "Sonderverfahren" funktioniert.